Einlieferungen für unsere kommenden Auktionen jederzeit erbeten


Herzlich willkommen im Auktionshaus City Nord Hamburg

Sehr verehrte Kunden, liebe Antiquitätenfreunde,

wir freuen uns sehr, Ihnen hiermit unseren neuen Auktionskatalog für die diesjährige Frühjahrsauktion am Freitag, den 28. März und Samstag, den 29. März 2014 präsentieren zu können.

Das neue Auktionsjahr startet wieder mit einem abwechslungsreichen und spannenden Angebot von Porzellan,Silber, Möbeln und Gemälden bis hin zu phantastischem Schmuck und Armbanduhren.

Auch dieses Mal beginnen wir, wie gewohnt, mit einer umfangreichen Porzellanabteilung. Die Liebhaber und Sammler der Meissener Manufaktur kommen hier besonders auf ihre Kosten. Sammlungswürdige Tierfiguren (ab Kat.-Nr. 106) aus dem 18. Jahrhundert, entworfen von Johann Joachim Kaendler, bestimmen das Sortiment. Mit dabei auch umfangreiche Service, wie das hoch qualitätvolle Meissen-Kaffeeservice (Kat.-Nr.110) mit feinster Wildmalerei nach Johann Elias Ridinger, einem der bedeutendsten Tiermaler und Kupferstecher des frühen 18. Jahrhunderts.

 Die Silberabteilung bietet eine große Auswahl an klassischen Objekten wie Bestecke, Kaffee– und Teesets oder verschiedene dekorative Leuchter. Salvador Dali lieferte den Entwurf für Kat.-Nr. 264 “L´immortaliti de Castor et Pollux”, ein Leuchterpaar in abstrakter Gestaltung.

Das Variasortiment bietet Ihnen u.a. historische Urkunden und Bücher, Wiener Bronzen, Ikonen und Sakralplastiken, verschiedene Uhren und Jugendstil-Glaslampen. Ein großes Puppen- und Spielzeugangebot deutscher und französischer Hersteller, u.a. E. Jumeau/Paris, Armand Marseille, Kämmer & Reinhardt oder Simon & Halbig beenden den Variabereich. Das Asiatikasortiment offeriert eine Sammlung japanischer Elfenbeinplastiken in feiner Qualität, dekorative Vasen/Lampen in Cloisonné-Technik oder in Sang de Bouef-Glasur sowie qualitätvolle Satsuma-Objekte.

Die Gemälde/Graphikabteilung beginnt mit Arbeiten des Mitgliedes des Hamburgischen Künstlerclubs Friedrich Schaper (Kat.-Nr. 610-618), zu dessen Motiven norddeutsche Landschaften, bäuerliche Interieurs und Portraits zählen. Als weitere norddeutsche Vertreter sind M. Kuchel, R. Höckner, C. Becker und A. Feser zu nennen. Der Marinebereich zeigt Werke von A. Jensen oder P. v. Kalckreuth. Passend zur Jahreszeit werden Frühlingsgrüße in Form von hochdekorativen Blumenstillleben, Kat.-Nr. 664 J. Bernier-Happe oder Kat.-Nr. 645 Y. Thivet, zu Ihnen gesendet.

Das Schmuck– und Uhrensortiment bietet eine hochkarätige Auswahl an wunderschönem Farb- und Brillantschmuck an. So z. B. ein großes Ohrhänger-Paar (Kat.-Nr. 781) mit zus. ca. 3 ct. oder einen Brillantring (Kat.-Nr. 788) mit lupenreinen Steinen von zus. ca. 2,6 ct. Das  Armbanduhrenangebot zeigt Stücke der Hersteller Rolex, Cartier oder Jaeger-LeCoultre.

Die Möbelabteilung ist mit Objekten aus dem Barock bis hin zum Biedermeier vertreten. Aus der Zeit um 1900/20 stammt die Jugendstil-Sitzgruppe Kat.-Nr. 985, produziert von D. G. Fischel Söhne/Wien-Niemes, im Stil der “Fledermaus“-Sitzgruppe von Josef Hoffmann.

Wir freuen uns, wenn Sie uns ab dem 17. März 2014 in unserem Hause besuchen (Parkplätze ausreichend vorhanden) würden.

 

Wie immer wünschen wir Ihnen viel Erfolg beim Mitbieten!

 

 Geschäftsführung und Mitarbeiter

 

Auktionshaus City Nord im Hause Dr. Greve GmbH
Überseering 19 in 22297 Hamburg
(kostenlose Parkplätze direkt am Haus)
Telefon: 040 / 32 32 39-0 oder 040 / 244 24 24-0
Fax: 040 / 244 24 24-97

E-Mail: info@auktionshaus-citynord.de
Internet: www.auktionshaus-citynord.de